Pirates of Tortuga 2

Karibische Freibeuterträume werden wahr beim Piraten-Browsergame Pirates of Tortuga 2 von playnik. Als Seeräuber streunst du durch die Meere, sammelst Handelsschiffe wie Trophäen und deren Goldschätze sowieso.

Neuanfang und Piratensiedlung

Die Story ist schnell erzählt: Durch einen starken Sturm Schiffbruch erlitten und an der Isla de Muerte gestrandet, beginnst du eine geheime Piratensiedlung zu bauen um so bald wie möglich mit deinem reparierten Schiff in See zu stechen, um reiche Beute zu machen. Der gepflegte Pirat von heute verlässt sich aber nicht nur auf Einkünfte aus Räubereien, sondern baut in seiner Piratenfestung auch eigene rohstoffproduzierende Gebäude aus. Besonders Lebensmittel sind wichtig, um deine Einwohnerzahl zu erhöhen. Deswegen sollet die Fischfängerei immer weiter ausgebaut werden.

Fröhliches entern und kapern

Was wäre ein Piratenspiel ohne Seeschlachten? Nach Absolvierung des Tutorials kannst du endlich mit deiner Mannschaft in See stechen, fremde Inseln erkunden und andere Spieler oder Handelsschiffe angreifen. Der Kampf auf dem Meer ist relativ einfach zu lernen, dennoch sind taktische Züge möglich. Wenn zwei gleichstarke taktiker aufeinander treffen, dann zieht normalerweise der mit der schlechteren Ausstattung den kürzeren. Deswegen sollte man seine Crew und die Schiffe und Kanonen immer auf dem höchstmöglichen Level halten.

Neuerungen in Teil 2

Um den Vorgänger zu übertrumpfen haben sich die Entwickler einiges ausgedacht. So gibt es jetzt eine ansehnliche 3D-Darstellung der Siedlung, die man sich mit zoombarer Kamera nun von allen Seiten anschauen kann. Des Weiteren wurde die Kampfengine erneuert und bietet nun die Features Enter- und Kanonenkampf an. Außerdem wurde das Balancing verfeinert und diverse Details verbessert und die Benutzerfreundlichkeit erhöht.

Zum Spiel Pirates of Tortuga 2

 

Anzeige